Initiator der Aufklärungs- und Bildungsveranstaltung LNK macht Schule

a-spernau_030_lnkindoor_ah_20-02-13_lnk-6291
Alexander Spernau, Geschäftsführer der Bad Salzufler Fachklinik LNK Dr. Spernau

Kompetenzen
Mit Aktionen und Initiativen gegen die Stigmatisierung von psychisch kranken Menschen, engagiert sich Alexander Spernau, Geschäftsführer des Bad Salzufler Fachkrankenhauses für Psychiatrie und Psychotherapie LNK Dr. Spernau. Nach Auffassung von Alexander Spernau, können junge Menschen eine wichtige Schlüsselrolle einnehmen, wenn es um den Abbau von Vorurteilen gegenüber psychisch Kranken und deren Angehörige in unserer Gesellschaft geht. Auf Anregung des Enkels des Klinikgründers Dr. med. Herbert Spernau, entwickelten Fachleute der LNK Dr. Spernau das Bildungsformat LNK macht Schule für Schüler der Sekundarstufen 1 und 2 aller Schulformen. Die Schüler-Kongresse der LNK Dr. Spernau, nutzen dabei immer außerschulische Lernorte als Veranstaltungsräumlichkeiten.

Erfahrungswerte
2015 nutzte der 1. Schüler-Kongress zum Thema Demenz und Generationen-Gemeinschaft am 9. Juni die Bad Salzufler Filmbühne als Location. Auf Grund der großen Nachfrage wurde am 11. Juni eine Zusatzveranstaltung durchgeführt. Im Zuge der ersten Deutschen Demenzwoche nutzte die Deutsche Alzheimer Gesellschaft in Berlin das Bildungsformat und war Partner des 1. Berliner Schüler-Kongresses zum Thema Demenz und Generationen-Gemeinschaft im CineStar im Sony Center am Potsdamer Platz Berlin. 2016 wurde erstmalig eine Präventionsveranstaltung für Schüler in einer Großraumdiscothek umgesetzt. Alexander Spernau präsentierte LNK macht Schule mit dem ersten Anti-Sucht-Schüler-Kongress am 05.Juli.2016 im GoParc. Da die Veranstaltung mit 500 Schülern bereits nach einer Woche ausgebucht war, wurde am 07.Juli.2016 ein Zusatzkongresstag mit Präventions-und Drogenberatungsstellen umgesetzt.

Zur LNK Dr. Spernau
Die LNK Dr. Spernau in Bad Salzuflen ist ein modernes Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Psychotherapie mit überregionalem Einzugsgebiet. In einem stationären Bereich mit 101 Betten, einer Tagesklinik mit 15 Behandlungsplätzen und mehreren Ambulanzen werden sämtliche psychiatrische Erkrankungen bei Erwachsenen behandelt. Spezial- und Schwerpunktstationen für affektive und schizophrene Erkrankungen, Alterspsychiatrie, qualifizierte Entzugsbehandlung und Psychotherapie bieten die Möglichkeit zur ganzheitlichen störungsspezifischen Behandlung. Weiterer Leistungsschwerpunkt ist die Erkennung und Behandlung von Hirnleistungsstörungen durch die Abteilung für klinische Psychologie und Neuropsychologie. Verschiedene Ergo- und Physiotherapie-Angebote werden patientenorientiert in den klinikeigenen Räumlichkeiten sowie im gegenüber-liegenden Kurpark und der angrenzenden historischen Altstadt von Bad Salzuflen angeboten. Seit 2005 leitet Alexander Spernau, Enkel des Klinikgründers Dr. med. Herbert Spernau, die LNK Dr. Spernau in der dritten Generation.

www.lnk.de